Archiv für den Monat Juni 2015

Athen II

Standard

Es ist wirklich der Smog, der mir die Nase verstopft, sobald man aus der Stadt raus ist, ist die Nase auch wieder frei. Im Viertel um die Akropolis gibt es geschmacklose Mitbringsel zu kaufen und umgefallene Säulen zu bewundern. Davon abgesehen hat Athen kein besoneres Zentrum. Exarchia hingegen ist wirklich sympathisch, irgendwie latent schrottig, aber mit lauter Läden in denen man wirklich spezielle Sachen bekommt (Fachbuchhandlung für populrwissenschaftliche Bücher, Hippie-Klamottenläden, Restaurants mit Accessoires die man als Aschenbecher benutzen kann, aber nicht darf, aber wenn man es täte man sich selbst strafbar machen würde — und nicht das Restaurant [was ich meine ist: Aschenbecher aufstellen ist verboten, wenn aber doch jemand raucht, dann muss diese Person die Strafe zahlen]).

In einer guten halben Stunde fährt die Tram bis ans Meer, der Strand hier ist einer von wohl nicht so vielen, die keinen Eintritt kosten, und auch recht schön. Hier ein Bild von der Kaimauer bei Sonnenuntergang:

IMG_7155P.S.: Heute Nacht kurz von einem Erdbeben aufgewacht

Advertisements

Athen

Standard

Ich bin in Athen gelandet und die Allergie ist nicht besser geworden. Thmb meinte, es wäre vielleicht der Smog, auf jeden Fall ist meine Nase verstopft und ich fühle mich wie in Watte gepackt, die Augen brennen auch etwas.

Gestern haben wir einen Spaziergang auf den Lycabettus (oder, wie die Griechen sagen Λυκαβηττός), die höchste Erhebung in Athen von der aus man auf die Akropolis herab schauen kann. Auch zu sehen: Die Solarpaneele der Stadt, die die Athener mit Warmwasser versorgen, glitzernd im Sonnenlicht.IMG_7111Das Λυκαβηττός-Problem stellt sich heute bei der Recherche, was in Athen gerade so los ist: Viel ist nur in Griechisch beschrieben und obwohl die Wörter, wenn man sie mal ausgesprochen hat dann doch wieder ähnlich klingen (um aus dem Flughafen zu kommen folgt man den Schildern Richtung έξοδος), muss man sie doch erst mal versuchen auszusprechen. Inzwischen hat sich aber ein Seite „alternativen“ Stadtkern gefunden, was auch immer das bedeuten mag.

Hunde sieht man hier übrigens kaum auf der Straße, dafür …

IMG_7109